Sehr geehrte/r Casa-Besucher*in!

Aufgrund der geänderten Situation anlässlich des Corona-Virus (SARS-CoV-2 / COVID-19) informieren wir Sie hier­mit über die ein­geschränkte Öffnung unserer Casa Pflege­wohn­häuser für Besucher*innen.

Für Ihren Besuch in unseren Pflegewohnhäusern folgen wir den Empfehlungen entsprechend der aktuellen Bundes- sowie Landesverordnung (s. 2. COVID-19-Basismaßnahmenverordnung, Fassung vom 14.04.2022 & 2. Wiener COVID-19-Basismaßnahmenbegleitverordnung, Fassung vom 15.04.2022).

Wir sind davon überzeugt, dass die COVID-19-Impfung ein wichtiges Instrument ist, um die Pandemie besiegen und wieder zu gewohnten Besuchsregelungen zurückkehren zu können. Mit der Impfungen schützen Sie sich nicht nur selbst, sondern auch unsere Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen. Derzeit gelten folgende Vorgaben für Ihren Besuch in den Casa-Pflegewohnhäusern:

Wien

  • Eine Anmeldung im Pflegewohnhaus sowie das Vorweisen eines Nachweises einer geringen epidemiologischen Gefahr direkt bei Ankunft im Haus (und vor Betreten der Wohnbereiche) sind unbedingt erforderlich.
  • Seitens Besucher*innen ist als Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr ein negatives PCR-Testergebnis zu erbringen, dessen Abnahme nicht mehr als 48 Stunden zurückliegt, um das Pflegewohnhaus betreten zu können. Bitte beachten Sie die Ausnahme für genesene Personen, deren Infektion nicht länger als 2 Monate zurückliegt. Information für Besucher*innen bzgl. Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr: Download
  • Auf dem Gelände des gesamten Pflegewohnhauses ist in Innenräumen seitens Besucher*innen außerdem durchgehend eine FFP2-Maske ohne Ventil zu tragen.

Niederösterreich

  • Aktuell gilt in den niederösterreichischen Pflegewohnhäusern keine Beschränkung hinsichtlich Besucher*innenanzahl pro Bewohner*in. Eine Anmeldung im Pflegewohnhaus sowie das Vorweisen eines Nachweises einer geringen epidemiologischen Gefahr direkt bei Ankunft im Haus (und vor Betreten der Wohnbereiche) sind unbedingt erforderlich.
  • Seitens Besucher*innen ist ein 3G-Nachweis (geimpft, genesen oder getestet) zu erbringen, um das Pflegewohnhaus betreten zu können. Information für Besucher*innen bzgl. Nachweis einer geringen epidemiologischen Gefahr: Download
  • Auf dem Gelände des gesamten Pflegewohnhauses ist in Innenräumen seitens Besucher*innen außerdem durchgehend eine FFP2-Maske ohne Ventil zu tragen.

Darüber hinaus ersuchen wir Sie weiterhin um vermehrte Nutzung von digitalen Kontakt-­Möglichkeiten mit Telefon oder Smart­phone, um mit Ihren Angehörigen gut in Kontakt zu bleiben.

Vielen Dank!
Matthias Steinklammer, Geschäftsführung + Ihr Casa Pflege-Team

Kontakt

Bei weiteren Fragen unterstützen Sie unser Mitarbeiter*innen sehr gerne.

Kontakt anzeigen

Lernen Sie alle Wirkungsfelder der Casa kennen.